Interaktiv

Rainer trifft Steven Tayler

Auch in Hessen gibt es gute Country Musik.

 

Steven Tylor Sänger & Gitarrist aus Rödermark in Hessen.

Ehemals Sänger der Frankfurter Bon Jovi Coverband "BON JOVI ", seit Mitte 2009 solo unterwegs als Country Sänger und Gitarrist.

Bereits mit 13 Jahren sammelte er Erfahrung auf der Bühne, was sich heute darin äußert, dass er während der Auftritte voll in seinem Element ist. Seine Bühnenpräsenz und die Nähe zum Publikum, sorgen für Stimmung.

Das Programm, ein Mix von Top Hits aus der Country und Line Dance Szene, garantiert großen Spaßfaktor.

Steven Tylor spielt traditionelle Country , New Country und Line Dance

Songs von den Bellamy Brothers , Eagles , Travis Tritt , Darryl Worley , Alan Jackson, Toby Keith, Johnny Cash , Keith Urban , Brooks & Dunn , Jerry Reed und Bon Jovi sind unter anderem zu Hören.

Auf dem Foto außerdem zu sehen , ein kleiner Teil der Line Dance Gruppe aus Rödermark  /  Oberroden " Boots "n" Buckles .

Die Gruppe besteht z.Zt. aus ca. 50 Frauen und Männern zwischen 20 und 50 Jahren. Sie tanzen seit August 2007 unter der Leitung von Eric Scholtis Line Dance. Getanzt wird hauptsächlich  nach klassischen und modernen Country Liedern.

 

.

Norbert trifft Kurt Schulzke (Kusch)

Foto: Radio-RD

Norbert trifft den Künstler Kurt Schulzke.
Kusch, wie er gerne genannt wird, ist Musiker, Maler und Komponist.
Als Mitbegründer der Hamburger Szene, wurde er mit der
Band, Schulzkes Skandal Trupp, bundesweit bekannt.
Mittlerweile gehört er zu den renomierten Pop Art - Künstlern Deutschlands.

 

.

Ixi und die Sugar Daddys

Ixi und die Sugar Daddys.

Ixi , eigentlich Gaby Christensen, ist eine deutsche Sängerin. 1983 hatte sie auf dem Höhepunkt der Neuen Deutschen Welle einen Hit mit der Single „Der Knutschfleck“. Danach arbeitete sie neun Jahre lang als Hörfunkmoderatorin bei RSH.

 

.

Ixi(Gaby Christensen) Kusch und Norbert

Norbert trifft Achim Schlufter

Foto: Radio-RD
 

Norbert trifft Achim Schlufter.
Vielen Hörern in Norddeutschland ist Achim besser bekannt als "Peter Petersen". Der kauzige Radio-Bauer ut Möhlenhusen..."Wat geiht mi dat an".
Achim war Radio- Moderator, bei RSH, der ersten Stunde.
Später war er auch Moderator bei Radio-RD.

 

.

Norbert trifft NDR Moderator Lutz Ackermann

Foto: Radio-RD

Norbert trifft TV Moderator Markus Lanz

Foto: Radio-RD

Radio-RD trifft Michy Reincke

Foto: Radio-RD

Michy Reincke (* Michael Reincke, 3. Oktober 1959 in Hamburg) ist ein deutscher Popsänger und Musiker. Er lebt in Hamburg-Uhlenhorst. (nicht zu verwechseln mit dem Michael Reinecke)

Als 16-Jähriger reiste Michy Reincke durch Europa und spielte in den Fußgängerzonen Songs seines Idols Bob Dylan. Er studierte Germanistik und Anglistik. 1984 gründete er die Band Felix De Luxe, für die er die Hits „Taxi nach Paris“ und "Nächte übers Eis" komponierte, textete und sang. Ab 1988 veröffentlichte Michy Reincke als Solo-Künstler regelmäßig Alben u.a. mit folgenden Songs „Valérie, Valérie", „Für immer blond“, "Mach dein Herz laut", "Jetzt ist schön".

 

 

 

Radio-RD trifft Bobby Kimball

Robert “Bobby” Troy Kimball (* 29. März 1947 in Vinton, Calcasieu Parish, Louisiana) war Sänger und Gründungsmitglied der US-Rockband Toto.

1984 stieg Kimball auf dem musikalischen Höhepunkt der Band Toto aus, nachdem er vier Toto-Alben seine markante Stimme gegeben hatte. Direkt danach gründete er in Deutschland das Projekt Far Corporation zusammen mit Steve Lukather, Dieter Petereit, David Paich, Pit Löw, Harry Beierl, Mel Collins, Curt Cress, Simon Phillips u.a.. Im Folgenden sang er für zahlreiche Solokünstler, wie beispielsweise Al Jarreau, Frank Farian, Barbra Streisand, Richard Marx und Diana Ross.Bobby Kimball lebte fünf Jahre in Deutschland, zumeist in und um Frankfurt, der Heimatstadt seines Großvaters. Hier arbeitete er unter anderem mit dem Frankfurter Radio Symphonie Orchester zusammen, aus dessen Zusammenarbeit eine Platte mit neu arrangierten Toto-Songs entsprang.1996 veröffentlichte Kimball sein erstes Soloalbum Rise Up und kehrte erst 1999 nach 15 Jahren Abwesenheit und Überwindung seiner Kokainsucht zu Toto’s Album Toto XX 1998 im Rahmen einer Promotiontour und zu den Aufnahmen von Mindfields wieder zurück. 2002 folgten das Toto-Album Through The Looking Glass und sein zweites Solo-Album All I Ever Needed, das er mit zahlreichen Gastmusikern in San Francisco aufnahm.Zu Gerüchten, Bobby Kimballs bürgerlicher Name sei Robert Toteaux und hätte zu dem Namen der Band Toto beigetragen, äußerte sich Steve Lukather einmal: „No, that’s a joke, that’s a wank. Someone’s pulling on your willie on that one. I remember years ago, making jokes about it, but it was never a legitimate explanation.“ - Bobby Kimballs bürgerlicher Name ist Robert Troy Kimball und hat somit auch nichts zum Bandnamen beigetragen.2010 gründete Kimball die Band Yoso, die sich aus Mitgliedern der Band Circa: zusammensetzt, die wiederum ein Ableger der Band Yes ist. Die Band löste sich im Sommer 2011 endgültig auf. Zur Zeit arbeitet Bobby Kimball zusammen mit Jimi Jamison, dem Sänger von Survivor, an einem Album, welches voraussichtlich im Oktober 2011 erscheinen wird.

Alle Fotos: Radio-RD

Alex zu Gast beim Fernsehsender N24

Foto: Radio-RD

Alex war Gast beim Fernsehsender N24 und traf dort Miriam Pede.

 

.

Rendsburger Herbst 2011

Radio-RD trifft Two Remarks und Johannes Oerding

 

.

Johannes Oerding und Reiner Bublitz
Johannes Oerding auf der Bühne in Rendsburg

alle Fotos: Norbert Henning

 

.

Norbert trifft TV Koch Thies Möller

Foto: Radio-RD!

TV Koch Thies Möller

 http://www.thies-moeller.de/

 

 

 

 

 

 

 

.

Radio-RD! trifft Herman Hermits

Foto: Norbert Henning

Herman’s Hermits

1965 verkauften sie weltweit mehr Singles als die Beatles.

Ihr größter Hit in Deutschland – No Milk Today – erreichte 1966 Platz zwei der Charts und hielt sich zwölf Wochen unter den Top-Ten.

Der Name der Band ist ein simples Wortspiel, eine  aus dem männlichen Vornamen Herman und dem Wort hermit (Eremit, Einsiedler).

Musik von Herman's Hermits kaufen Sie hier >>

 

Hier geht es zu ihrer Webseite:

 

 

 

 

 

.

 

 

Norbert trifft Dozy, Beaky, Mick & Tich

Für Radio-RD! lassen sie sich gerne fotografieren.

Zwischen 1965 und 1969 hatte die Gruppe großen Erfolg. Sie belegte mehr Wochen Platzierungen in den Charts als die Beatles. Neben Auftritten im Vereinigten Königreich hatten sie auch Verpflichtungen in Hamburg (Star Club, Top Ten Club). Zu ihren Hits zählen u. a. Hideaway, Zabadak, Last Night in Soho und The Legend Of Xanadu. Beinahe sämtliche Hits stammten aus der Feder des Autorenteams Ken Howard / Alan Blaikley, deren konstant clever verfasste Songs für einen nachhaltigen Erfolg der Band sorgten. Während Hold Tight noch 250.000 Exemplare verkaufte, war das mit Zweideutigkeiten gespickte Bend It bereits ihr erster Millionenseller. Legend of Xanadu wurde zu ihrem zweiten und letzten Hit, der mehr als eine Million Exemplare umsetzte. Obwohl die Band in den USA nicht Fuß fassen konnte, war sie in anderen Ländern, u. a. in Deutschland, der Hitparadenstürmer. 1967 erhielt sie aufgrund ihrer Popularität in Deutschland den Goldenen Bravo Otto der Jugendzeitschrift BRAVO.

Dave Dee verstarb 2009.

Foto: Norbert Henning

Radio-RD! trifft Andy Anderson

 Andy Anderson wurde weltberühmt mit dem Titel  "Mademoiselle Ninette"

 

Im Jahre 1969 mit dem Titel "Mademoiselle Ninette" 30 Wochen  in den deutschen Charts.

mehr lesen Sie hier

Radio-RD! trifft Horst Fascher

Star Club Hamburg
Foto: Radio-RD!

Radio-RD! trifft Tony Sheridan

Norbert und Martina waren für Radio-RD! unterwegs, um Tony Sheridan zu treffen. Die gesamte Story samt Bildern finden Sie hier!

Harpo und Norbert verstanden sich auf Anhieb.

Golden Starnight

Golden Starnight 

Radio-RD! war Backstage dabei.

 

Die gesamte Story hier.

Foto: Norbert Henning

Radio-RD! trifft Auwa

Radio-RD! traf den aus dem TV bekannten Star-Angler Auwa. Auf DMAX ist er regelmäßig in den schönsten Angelrevieren der Welt zu sehen. Mehr über Auwa erfahren Sie, entweder auf seiner persönlichen Homepage, oder auf der DMAX Website.

Radio-RD! trifft die Hermes House Band

Alexander und Martina wurden von der Hermes House Band eingeladen.


Musik von der Hermes House band kaufen Sie hier.

Fotos: Radio-RD!